Das Fahrgastfernsehen präsentiert:
Auf Basis von Live

257ERS und LE FLY

Das Hip-Hop-Duo mit „Holland“, „Holz“ und neuem Irrsinn.
Freitag
23.11.
2018
Swiss Life Hall
Einlass: 18:30h  Beginn: 20:00h

Die 257ers stammen aus Essen-Kupferdreh, einem Stadtteil im Süden der Pottmetropole, also dem Arsch des Ruhrgebiets. Idyllisch ist es hier: Ein ruhiges Fleckchen Erde mit einem Park, einem Wald, einem Supermarkt – eben rein gar nicht so, wie man sich den Pott vorstellt. „Wir sind hier der einzige Schmutz“, lachen die 257ers. „Das muss an der Luft liegen.“ In der Tat haben die 257ers richtig einen an der Klatsche – aber mit ihrer ganz eigenen Humor- und Hip-Hop-Definition haben sich die 257ers in den letzten Jahren von Essen aus eine riesige Fangemeinde erspielt. Die Postleitzahl ihres Heimatorts – 45257 Essen Kupferdreh – lieferte ihnen dazu den Namen.

Mit ihrer berühmt-berüchtigten Live-Show haben die Essener jede Halle von Deutschland bis nach Österreich und in die Schweiz abgerissen, sich eine sektenähnliche Anhängerschaft von „Mutanten“ erspielt, die Jugendsprache durch Begrifflichkeiten wie „Akk!“ und „Abgehn!“ geprägt und Ende 2014 mit ihrem Album „Boomshakkalakka“ auch die Chartspitze erklommen.

2016 meldeten sich die 257ers mit ihrem langersehnten neuen Album „Mikrokosmos“ zurück. Damit rappten sich Shneezin und Mike erneut auf den Thron. Zum zweiten Mal in ihrer Karriere gelang dem Hip-Hop-Duo der Sprung auf den ersten Platz der offiziellen deutschen Album-Charts. Die erste Singleauskopplung „Holland“ verschaffte den beiden auch über die Deutschland-Grenzen hinweg Bekanntheit: In Holland lösten sie einen regelrechten Hype aus und es wurde über sie in Tageszeitungen, Funk- und Fernsehen berichtet, im holländischen Radio lief der Track auf Rotation. Gold für die 257ers. Aber nicht nur mit „Holland“ staubten die 257ers Gold ab, sondern auch für ihren zweiten Hit „Holz“. Doppelgold für die 257ers. Die 1LIVE Krone als „Beste Band“ gab es oben drauf!.

Derzeit arbeiten die beiden Jungs an ihrem neuen Album und gehen ab November 2018 auf Tour.

Bei der Hamburger Band Le Fly stehen neun Männer auf der Bühne und prügeln dem (in aller Regel wild tobenden) Mob förmlich die gute Laune in die Fresse. Doch Obacht: Le Fly sind alles andere als eine tumbe Spaßkapelle, sie meinen und nehmen das, was sie da tun, außerordentlich ernst. Es ist ihnen eben ein geradezu archaisches Grundanliegen, dass es allen gut geht, dass kollektive Liebe durch die stickige und schweißbefeuerte Luft fliegt und dass man ihr Konzert breiter grinsend verlässt als ein Vierjähriger unterm Weihnachtsbaum. Denn nur dort, wo die guten Emotionen wohnen, da findet sich auch innere Zufriedenheit. Daran glauben Le Fly, und das leben sie in jedem Ton ihrer brodelnden Musik, in der sich grob geschätzt mehr als ein halbes Dutzend gegensätzlicher Genres zu einem Sound vermengen, der letztlich nur eine zutreffende Bezeichnung zulässt: St. Pauli Tanzmusik. Ihr aktuelles Album „Kopf aus Fuß an“ setzt ein wenig mehr auf Groove als auf Druck, franst aber immer noch in alle Richtungen aus. Noch immer geht natürlich alles zwischen Herzattacken-Ska und nachdenklichem Poetry-Rap, noch immer wird jeder Song automatisch zu einer inneren Hüpfburg guter Laune – doch das Le Fly-typische Genre-Multikulti wurde verdichtet zu einer in sich friedvollen Koexistenz der Stile.

Photocredit: Vanessa Leißring (257ers), Martin Bauendahl (Le Fly)

Ticketshop

12.10.2018
Ausverkauft: FEUERSCHWANZ
Das Konzert von Feuerschwanz auf ihrer Methämmer-Tour am 08.12. im MusikZentrum ist ausverkauft.
weiterlesen >

12.10.2018
Neu im Vorverkauf: HANK VON HELL
Ab sofort sind Tickets für die Rückkehr von Hank von Hell, dem Ex-Turbonegro Sänger, am 18.12. in der...
weiterlesen >

11.10.2018
Neu im Vorverkauf: KOOL SAVAS, GRILLMASTER FLASH & LÄSSING und KOMITEE FÜR UNTERHALTUNGSKUNST
Der King of Rap, Kool Savas, gibt sich am 22.03. in der Swiss Life Hall die Ehre. Grillmaster Flash und Lässing...
weiterlesen >