„Auf Anfang“ Akustik-Tour

MIC DONET und LEONA BERLIN

Der charismatische Sänger kehrt zurück zu Urban Soul auf Deutsch.
Donnerstag
13.12.
2018
LUX
Einlass: 19:00h  Beginn: 20:00h

Wenn man in Deutschland von „Soul“ spricht, denken viele sicher an Ausnahmetalent Mic Donet, bundesweit bekannt geworden durch die erste Staffel von The Voice of Germany und sein daraufhin erschienenes Werk „Plenty Of Love“, welches Xavier Naidoo als Grammy-würdig bezeichnete und sich über 20 Wochen in den deutschen Top 10 halten konnte. Sein Weg begann jedoch schon viele Jahre früher. Mit gerade mal 19 Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag und veröffentlichte 2004 sein deutschsprachiges Debütalbum „Stille Wasser“, das heute in Szenekreisen noch immer Kultstatus genießt. Seine Single „Jemand Da“, die es damals in die Top 100 der deutschen Charts schaffte, haben noch viele im Ohr. Größen wie Erykah Badu, Stevie Wonder und Carlos Santana durfte Mic bereits auf Tour begleiten. 2015 erschien sein zweites englischsprachiges Album „Rise and Shine“.

Mic Donet ist wieder da nach einer längeren künstlerischen Pause, in der er sich entschloss, die Welt zu bereisen – allein mit Rucksack und Flip Flops. Dabei führte ihn seine Route durch Neuseeland, Südostasien, Costa Rica und die Kapverdischen Inseln. Jetzt ist er zurück. Zurück zu Urban Soul, zurück zur deutschen Muttersprache, zurück auf Anfang.

Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album liefert die Sommer-Single „EVA“. „Auf Nimmerwiedersehen - mein altes Leben“ klingt es aus dem Refrain des Songs, in den Mic seine Reise-Erfahrungen und Erlebnisse einfließen ließ und der auf metaphorisch, lyrisch gekonnte Art und Weise das Paradies in uns selbst beschreibt. Der Video-Clip zum Song untermalt dies mit beeindruckenden Bildern aus seinem Travel-Video-Tagebuch.

Leona Berlin ist eine deutsche Sängerin/Songwriterin/Produzentin, der eine globale Karriere prophezeit wird. Am 07.11. veröffentlichte Leona ihr gleichnamiges Debüt über Warner Music Germany. Mit ihrem atmosphärisch-dichten Neo-Soul samt seiner jazzigen Einflüsse und poppigen Strukturen, in die sich auch Spurenelemente von R’n’B, Soul sowie Hip-Hop mischen, eröffnet sie dem Hörer einen tiefen Einblick in ihre eigene Welt. Authentizität und Unverfälschtheit stehen für die Künstlerin an erster Stelle, was sich auch auf die Album-Produktion auswirkte: Die Reise zum authentischen Sound führte Leona Berlin von Mainz über Berlin nach New York, wo ihr Erstlingswerk mit Ausnahme-Instrumentalisten wie u. a. Pianist Ray Angry, Burnes Earl Travis, Casey Benjamin entstanden ist. Die 13 Songs hat die 26-Jährige auf zahlreichen Bühnen von Berlin bis Los Angeles, unter anderem als Support für Al Jarreau und PJ Morton getestet.

Photocredit: Tobias Bojko (Mic Donet), Pressefotofreigabe von KBK (Leona Berlin)

Ticketshop

13.12.2018
Abgesagt: HANK VON HELL
Das für den 18.12. in der Faust 60er-Jahre-Halle geplante Konzert hat Hank von Hell aus persönlichen...
weiterlesen >

12.12.2018
Neu im Vorverkauf: MOKA EFTI ORCHESTRA
Das originale Orchester aus der Serie "Babylon Berlin" bringt die Musik und das Lebensgefühl der 20er-Jahre...
weiterlesen >

10.12.2018
Neu im Vorverkauf: CASEY
Und noch eine Osterüberraschung: Auf ihrer letzten Tour macht die Post-Hardcore-Band Casey auch Station in Hannover...
weiterlesen >