Fährmannsfest unter anderem mit Dritte Wahl, Die Postpunk, Rotz Auf Der Wiese und Volter

Samstag
10.08.
2019
Fährmannsinsel
Einlass: 14:00h  Beginn: 15:00h

Dritte Wahl
Nachdem Dritte Wahl 2018 mit ihrer „Bergfest-Tournee“ die erfolgreichste Tour ihrer 30-jährigen Bandgeschichte gespielt haben, kommen sie 2019 für ein paar wenige Shows zurück auf die Bühnen der Republik – und auf das Fährmannsfest. „Was zur Hölle…, 29 Jahre* Dritte Wahl“ (*nur noch) heißt das Motto der Konzertreise dieser denkwürdigen Punkrock-Formation, die ihr hartes Schicksal mit Benjamin Button teilt, seit sie sich auf ein Ende der Band im Jahr 2048 festlegten. Die Combo verjüngt sich, Jahr für Jahr. Und wer clever ist, zu einem Konzert der Band zu erscheinen, verlässt es ebenfalls einen Tag jünger** als zuvor (**gefühlt). Die Livequalitäten und die Spielfreude der vier Herren aus Rostock sind unbestritten und so wird es ein buntes Potpourri aus alten und neuen, aus bekannten und eher selten gespielten Melodien zu hören geben.

Die Postpunk
Die Postpunk [sprich: die posstpank] stehen für kraftvolle Rockmusik mit Punk-Einflüssen und deutschen Texten. Jedes Mitglied von Die Postpunk ist von so unterschiedlichen Bands wie Metallica, System Of A Down, Rage Against The Machine, Green Day und Stevie Ray Vaughan beeinflusst. Die Texte der vier Musiker aus der Region Hannover haben häufig satirische Anspielungen bei Themen wie Liebeskummer, Partys feiern und das Leben in der Gesellschaft, wobei auch politische und sozialkritische Themen angesprochen werden. Auf der Bühne gehen Die Postpunk mit sehr viel Energie und Leidenschaft zu Werke.

Rotz Auf Der Wiese
Ende letzten Jahres hat die Band Rotz Auf Der Wiese nach gut zehn Jahren laut und nachhaltig ihre Schaffenspause beendet. Die Entscheidung fiel recht leicht: Vor der Pause startete der Bau der Elbphilharmonie, Herr Obama wurde US-Präsident und die deutschen Fußballdamen wurden Weltmeister. Während der Pause wurde die AFD gegründet, Herr Trump wird US-Präsident und die UEFA führt die Nations-League ein. 2019 kehrt die Band auch in ihrer Heimatstadt zurück auf die Bretter, die das Bier bedeuten. Mit ihrer gelungenen Mischung aus Punk, Punk und Punk wird Rotz Auf Der Wiese auf dem Fährmannsfest Höchstleistungen, Lautstärke, echte Gefühle und Zeug abliefern.

Volter
Volter zelebrieren eine energiegeladene Mixtur aus Rock, Punk und Metal, kompromisslos und mit voll durchgetretenem Gaspedal. Das Powertrio aus Hannover präsentiert sich live als perfekt geölte Rock ’n‘ Roll Maschine mit fetten Riffs und donnernden Drums im Stil von Motörhead. Beim angestrebten Sound herrschte von Anfang an Konsens – nicht nur die gemeinsame musikalische Vorliebe für Rock und Metal der 80er spielte dabei eine Rolle, sondern auch die Leidenschaft für authentisches Equipment wie klassische Marshall JMP-Amps.

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich für das Fährmannsfest Spezial am Freitag, für den Fährmannsfest Samstag und als Kombiticket für Freitag und Samstag.

Auf der Kulturbühne:

TLR
Das Bass-Drum-Duo TLR aus Hannover ist eine Band gewordene Soundmaschine. Carlo Kallen und Lars Hansen erschaffen ihr Genre direkt selbst: Geballer statt Ballast, Reduktion statt Pop und Perfektion. Deutsche Texte treffen auf Post-Punk-Core, der die Schrankwand zerreißt. Die Musiker bringen dabei eine galante Spielerfahrung mit. Von Blanc über Paranoise, Chilli Confetti, The Ewings und Brutal Verschimmelt: Nie waren sie ungebremster.

„Macht Worte!“ – der hannoversche Open Air-Poetry Slam
Es ist seit Jahren gute Tradition, dass Hannovers größte Live-Literaturveranstaltung „Macht Worte!“ am ersten August-Wochenende ins Freie zieht und als Open Air-Poetry Slam ein Gastspiel auf der Kulturbühne des Fährmannsfestes gibt. Mehr als 800 Zuhörerinnen und Zuhörer feierten hier in den vergangenen Jahren wilde Dichter-Duelle. Bei der Dichterschlacht unter freiem Himmel kämpfen Literatinnen und Literaten aus ganz Deutschland mit selbstverfassten Texten um die Gunst des Publikums. Sie präsentieren in jeweils sieben Minuten Rap-Lyrik, Dada-Poesie, Kurzgeschichten und Blümchen-Prosa. Schnell, anders, eingängig. Die Moderatoren Henning Chadde und Jan Egge Sedelies leiten durch den Poesie-Wettbewerb, das Publikum darf Experten-Jury spielen und wählt den Slam-Champion des Fährmannsfestes 2019.

Die Eisbrecher
Die Stammgäste der Kulturbühne feiern wieder auf dem Fährmannsfest. Die Eisbrecher wurden 1994 gegründet und hatten ihren ersten Gig anlässlich eines hauseigenen Sommerfestes. Seitdem rocken sie gemeinsam die Bühnen in ganz Norddeutschland. Das Band-Projekt der Hannoverschen Werkstätten spielt sich durch den internationalen Back-Katalog, als wäre die Musik nur für sie gemacht. Mit Unterstützung von Christian Kunz beweist die Band, wie großartig Inklusion rocken kann. Marmor, Stein und Eisen bricht. Aber diese Kapelle nicht.

Photocredit: Sophia Vogel (Dritte Wahl) Die Postpunk, Rotz Auf Der Wiese, Volter, Levin Brinkmann (Die Eisbrecher)

Ticketshop

21.05.2019
Neu im Vorverkauf: SCHATTENMANN sowie HELL BOULEVARD und FLORIAN GREY
Hart und heftig in den Herbst: Am 27.09. kommen Hell Boulevard und Florian Grey auf gemeinsamer Headliner-Tour in die...
weiterlesen >

20.05.2019
Neu im Vorverkauf: KAIZAA
Punk ‘n‘ Roll zwischen ruppig und hymnisch, mit Texten zwischen Tresen und Fenstersims. Das gibt es ab...
weiterlesen >

17.05.2019
Verschoben: LUKAS DROESE kommt erst im November
Das für den 23.05. im LUX geplante Konzert von Lukas Droese wurde verschoben. Neuer Termin für den Songwriter...
weiterlesen >