Ice Boys Tour 2019

MANUELLSEN feat. TWIN und KEZ und Supports: AMIN, TONINO und SNIPE

Harter, authentischer Rap trifft auf R’n’B Vibe.
Freitag
21.02.
2020
MusikZentrum
Einlass: 19:00h  Beginn: 20:00h

Manuellsen, Twin und Kez gehen auf Ice Boys Tour. Es ist immer wieder erstaunlich, wie der König im Schatten noch mal einen draufsetzt. Sowohl beim harten, authentischen Rap als auch beim R‘n’B kann ihm keiner das Wasser reichen. Fans dürfen sich auf Konzerte voller Energie freuen. Es wird eisig.

Manuellsen, bürgerlich Emanuel Twellmann, geboren 1979 in Berlin, ist seit seiner Jugend im HipHop-Geschäft als MC, Sänger und Songwriter tätig und hat vom kleinen Club bis zur großen Bühne schon alles gesehen. Aufgewachsen ist Manuellsen mitten im Ruhrpott zu einer Zeit, in der die Menschen dort noch Kohle geatmet haben und das Leben noch weniger ein Zuckerschlecken war als heute.

Manuellsen ist ein Multitalent, ein Entfesselungskünstler, der sich immer wieder aus den Schubladen befreit, in die man ihn stecken will. Nachdem er mit „MB3“ 2014 ein astreines R’n’B-Album vorlegte, kehrte er 2015 mit „Killemall“ zum Rap zurück. Zwischen hartem Rap, feiner Technik, tiefgründigen Aussagen und umwerfendem Gesang erzählt er auf „Der Löwe“ (2017) von seinem Leben und dem Leben seiner Jungs, von Feindschaften und Freundschaften, von Frieden und Krieg, von Liebe und Hass, von Stärke und Schwäche und vor allem von Loyalität.

Beim Album „MB4“von 2018 trifft harter, authentischer Rap auf nicen R‘n’B Vibe. Die Symbiose aus diesen beiden Genres ergibt einen bekannten, aber dennoch neuen Manuellsen. Der Sound ist 2022, aber so inszeniert, dass auch Fans der ersten Stunde auf ihre Kosten kommen.

Das neue Album heißt „MB Ice“ (VÖ 25.10.).

Was Manuellsen antreibt, ist das Gefühl, dass viele Rapper in Deutschland sich nicht mehr wirklich anstrengen, dass HipHop inzwischen mehr mit Behaupten zu tun hat, als damit, dass Rapper ins Studio gehen und gute Songs machen. Stattdessen geht es medial im HipHop fast nur noch um Beefs und Streitereien. Für ihn hat Musik immer auch etwas mit Verantwortung zu tun. Er weiß was es bedeutet, dass junge Menschen einem zuhören, nach Orientierung suchen. Deshalb geht er auch schwierige Themen, wie Rassismus und das Aufwachsen in prekären Verhältnissen an, ohne zur Moralkeule zu greifen.

Photocredit: Sehriban Cirik

Ticketshop

09.09.2019
Neu im Vorverkauf: MADSEN
Im November 2004 spielte die sympathische Rockband aus dem Wendland ihr erstes großes Konzert. Eine...
weiterlesen >

05.09.2019
Verschoben: Manuellsen
Die Tour von Manuellsen wurde verschoben: Statt am 11.09.2019 wird der Rapper erst am 21.02.2020 im MusikZentrum...
weiterlesen >

05.09.2019
Neu im Vorverkauf: BOSCA
Das nächste Album von Rapper Bosca steht in den Startlöchern und ab Januar ist er auf "Raus auf die...
weiterlesen >