EMP, Piranha, Orkus, Musix, Slam, NoCut und Devils@Work präsentieren:
The Book Of Fire Tour 2021

MONO INC. und MANNTRA - ausverkauft

Ein neues Manifest des monomanischen Dark-Rocks. (Der Nachholtermin von April 2020; Tickets bleiben gültig.)
Donnerstag
29.04.
2021
Pavillon
Einlass: 19:00h  Beginn: 20:00h
VVK: AUSVERKAUFT  AK: AUSVERKAUFT

Nachdem das neue Album „The Book Of Fire“ auf Platz 1 in den offiziellen deutschen Charts einstieg und damit das erfolgreichste Album der monomanischen Bandgeschichte darstellt, folgt nun die größte Tour der norddeutschen Gothic-Pioniere. Im April und Mai 2021 steigen die Giganten des Dark Rock erneut auf die Bühnen der Republik.

Lodernde Flammen, rigorose Verfolgung und blutigste Folter – „The Book Of Fire“, das nunmehr elfte Studioalbum der Hamburger Erfolgs-Rocker von Mono Inc., nimmt einen mit in die düstere, vom Fackelschein der Häscher erhellte Zeit der Inquisition. Härter als je zuvor, gefühlvoller als je zuvor. Mit wahren Hymnen für die Zurückgelassenen und Vergessenen bildet dieses Album ein weiteres Monument in der immer wieder mitreißenden musikalischen Geschichte von Mono Inc.

Das Album „The Book Of Fire“ erreichte bei seiner Veröffentlichung den 1. Platz in den Offiziellen Deutschen Albumcharts und stellt somit das bisher erfolgreichste Album der Dark-Rock-Meister dar. Die Tour wird einen weiteren Meilenstein der Bandgeschichte darstellen, mit Konzerten unter anderem in der Sporthalle Hamburg und der Columbiahalle Berlin wird sie die größte Tour sein, die die Band jemals spielen durfte.

Taucht ein in die Geschichte einer Hexe und erlebt dabei die Tragik des verlorenen Wissens und der Menschlichkeit selbst gänsehautnah mit. Lasst euch mitreißen in ein Wechselbad der Gefühle, tragen von epischen Hymnen, vergießt Tränen bei den herzzerreißenden Balladen und feiert, wenn der dunkle Gesang von Martin Engler, harte Gitarren und die engelsgleiche Stimme Katha Mias euch in perfekter Harmonie durch den Abend leiten.

Photocredit: Pressefotofreigabe von NoCut Entertainment

13.07.2020
Pause für Hallen- und Clubkonzerte bis zum Herbst
Seit Mitte März musste Living Concerts bereits etliche Konzerte verschieben und ein paar sogar absagen. Für...
weiterlesen >