Samstag
30.04.
2022

AESTHETIC PERFECTION und BEYOND BORDER; anschließend Black Shadow Party mit den DJs DANIEL GRAVES, MARCUS MEYN und DJ JEANNY

Industrial Pop mit vielfältigen Einflüssen. (Der Nachholtermin von April 2020/April 2021; Tickets bleiben gültig.)
MusikZentrum
Einlass: 19:30h  Beginn: 20:30h

Aesthetic Perfection ist das Solo-Projekt des Produzenten Daniel Graves aus Los Angeles. In seiner langen Karriere mit zahlreichen Alben, Singles und Musikvideos hat der Dark Electro Künstler immer wieder neue Kombinationen von Industrial, Pop, Gothic und allem dazwischen erfunden. Aesthetic Perfection trotzt Definitionen in einer Welt, die sie fordert.

„There is a darkness, it breeds just hate and war, our inner conflict, the seeds of vitriol“, schreit Daniel Graves im Song „Gods & Gold“. Diese ersten Worte fassen perfekt zusammen, was einen auf dem 2019 veröffentlichten Album „Into The Black“ erwartet. Das fünfte Studioalbum ist düster, aber unbestreitbar eingängig und melodisch und knüpft an die Vergangenheit der Band an, ohne dabei die Zukunft aus den Augen zu lassen. Von den eindringlichen elektronischen Melodien von „Supernatural“ bis zu den schwirrenden Gitarren von „Echoes“, vom in die Magengrube schlagenden Beat von „No Boys Allowed“ bis zu den Höhenflügen von „Mourning Doves“ hebt Daniel Graves das grenzüberschreitende Genre Industrial Pop auf die nächste Stufe und streift Themen wie Sterblichkeit, geistige Ernüchterung und Selbstreflexion.

Beyond Border aus Hildesheim/Salzgitter bedienen die komplette Bandbreite der Electro-Szene. Dies liegt sicherlich auch in der Biographie der beiden Musiker, die nicht aus derselben Richtung in die Szene gekommen sind. Denn wie der Name schon sagt, setzen sie sich keine Grenzen.

Anschließend Black Shadow Party mit Daniel Graves (Aesthetic Perfection), Marcus Meyn (Camouflage) und DJ Jeanny.

Links

http://www.aesthetic-perfection.net


Ticketshop